3D-PDF – Vom 3D-Modell zur interaktiven Produktpräsentation!

Ein 3D-PDF ermöglicht es, Ihre Produkte als 3D-Modell in ein herkömmliches PDF Dokument zu integrieren.
Auf den meisten Computern ist die kostenlose Software (Adobe® Reader®) bereits installiert – unabhängig vom Betriebssystem.

3D-PDF-Dokumente beinhalten neben den bekannten Funktionen von PDF-Dokumenten einen 3D-Bereich, in dem 3D-Modelle integriert, gesteuert und animiert werden können. Der Nutzer hat die Möglichkeit, mit Maus oder Touchpad in das Geschehen interaktiv einzugreifen.

Ihr Kunde kann somit jede erdenkliche Ansicht Ihres Produktes durch Drehen, Zoomen und Bewegen einstellen und diese selbstgewählte Ansicht auch ausdrucken. Zusätzlich lassen sich integrierte Animationen abspielen, Bauanleitungen Schritt für Schritt darstellen, Textinformationen in Abhängigkeit von Ansichten, Animationen oder Bauanleitungsschritten ein- und ausblenden.

Unsere 3D-PDF Dokumente sind bis zum Adobe Reader 7.0.8 aus dem Jahr 2006 abwärts kompatibel, womit die Lesbarkeit an den meisten Arbeitsplätzen der Welt gegeben ist.

 Vorteile für Marketing und Support

  • das Produkt dem Kunden auf spielerische Art intuitiv zum Greifen nahe bringen
  • dem Kunden interaktiv verschiedene Varianten zur Auswahl anbieten (z. B. Farbe der Handyschale, Form der Felge, Material einer Fassade wie Holz oder Stein)
  • komplexe und erklärungsbedürftige Produkte und Abläufe einfach veranschaulichen
  • weitverbreitetes Dateiformat
  • schnelles und kosteneffizientes Versenden per E-Mail oder Datenträger
  • perfekte Produktinformation, Montage- oder Serviceanleitung als Download von Ihrer Homepage
  • online und offline nutzbar
  • individuell ausdruckbar im Gegensatz zu anderen Formaten

 3D-PDF Dokumente beinhalten u. a.:

  • komplette 3D-Modelle Ihrer Produkte, Konzepte und Ideen
  • Animationen von Produktions-, Bewegungs- und Wartungsabläufen, Bauanleitungen und Funktionen
  • auswählbare Ansichten und Kamerafahrten
  • Schnitte Ihrer Modelle (Grundriss, Längsschnitt)
  • Informationen über ausgewählte Modellteile oder Baugruppen (Grafiken, Bauteilname, Material, Funktion, …)
  • ein- und Ausblenden von Bauteilen sowie Einschränken von Ansichten (z. B. Unterseite Haus)
  • vorgefertigte Formulare zum Versenden und Ausdrucken
  • unterschiedliche Darstellungsarten als Drahtgittermodell, Illustration oder texturiertes Modell
  • kleine Dateigröße

Wichtige Infos zum 3D-PDF

  • 3D-PDF können auf einigen mobilen Endgeräten so gut wie gar nicht angezeigt werden. Etwaige Plugins sollten vorab anhand von Demobeispielen aus dem Internet genau geprüft werden. Leider bietet Adobe seinen Adobe® Reader® für mobile Betriebssysteme nur in einer reduzierten Version an.
    Allerdings besitzen viele neue Endgeräte ein vollwertiges Betriebssystem wie Windows 8.1., wo ein 3D-PDF problemlos verwendet werden kann, da hier der Standard Adobe® Reader® verwendet werden kann.
  • Im Vergleich zu 3D-Realtime Lösungen wie WebGL ist ein 3D-PDF für Einzelanwendungen gedacht, wie auf Messen und in internen Unternehmensabläufen.
  • Aufgrund der Sicherheitsristriktionen der Browseranbieter lassen sich 3D-PDF nicht mehr aktiv in Websiten einbinden. Hier greift nun WebGL als perfekte 3D-Realtimelösung für Onlineauftritte. Als Infomaterial eignet sich das 3D-PDF bis heute als äußerst effektiv und überzeugend.
  • 3D-PDF können keine Normalmaps, Bumpmaps und Schatten darstellen.

3D-PDF DEMOS

3D-PDF KUK Schwerlastindustrieroboter